Sie befinden sich in der Kategorie: "Tuborg Alkoholfrei Super Light"
Alkoholfreies Bier im Test: Das dänische Tuborg Alkoholfrei Super Light

Wie man sieht, ist die Fotoqualität nicht allzu berauschend – aufgenommen des Abends am Flughafen mit einem iPod Touch.

Oder wie es auf dänisch heißt: Tuborg Alkoholfri Super Light. Heute habe ich mal einen Ausflug nach Dänemark gemacht, um live vor Ort eine alkoholfreie Biersorte aus dem Norden genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das dänische Bier „Tuborg Alkoholfrei“ zu testen …

… ist zumindest schon mal ein sehr teures Vergnügen. Nicht nur, weil der Kauf auf dem Flughafengelände in Kopenhagen getätigt wurde, sondern: Man ist immerhin in Dänemark, dem Land der explodierenden Preise. 36 Dänische Kronen (DKK), umgerechnet 4,90 Euro für 0,33 l.

Dennoch, ganz unvoreingenommen probiert.

Schmeck unauffällig und malzig-herb: Tuborg Alkoholfrei Super LightDer erste Schluck schmeckt herb-wässrig mit einer malzigen Note. Im Nachgeschmack ist das Tuborg sehr säuerlich. Dabei ist der Prickelgrad eher mäßig vorhanden, jedoch: Durch den eher herben Geschmack wirkt diese Kombination irgendwie erfrischend. Kann aber auch daran liegen, dass das Bier das erste Prickelgetränk war, das ich seit Stunden getrunken habe.

Was ich jedoch auch beim alkoholfreien Tuborg vergebens suche, ist der Biergeschmack. Leider nichts.

Dadurch kann das Tuborg auch nicht anecken oder missfallen: Es schmeckt nicht schlecht, es schmeckt nicht super, es gab schon schlimmere. Ist das etwa ein Testurteil, was ein alkoholfreies Bier anstreben sollte? Eben!

Notenspiegel Tuborg Alkoholfrei Super Light:

Allgemeine Geschmacksnote: 2
-
Biergeschmack: 3
Prickelgrad: 3

Alkoholfreies-Bier-Skala: Drei Autos von fünf im Biertest

Gesamtnote: Eine 3+, mehr hat das Bier nicht verdient. Das Plus kommt nur zustande aufgrund eines von mir vergebenen Sympathiepunktes fürs Durchmogeln und unauffällig sein.

Fazit: Tjoah, so richtig begeistern kann mich das Tuborg Alkoholfrei nicht, denn es bleibt geschmacklich überhaupt nicht in den Gedächtniszellen haften. So ist denn auch hier die hälfte in den Ausguss gewandert. Nicht gut.

Getagged mit